WeirdElectricalInstallation

From Wurst-Wasser.net
Jump to: navigation, search

Eine seltsame Elektroinstallation

Heikoweirdelectrical2-2006-07-18.jpg
Seltsam, die Herdanschlußdose hat nur die drei Aussenleiter (untypischerweise braun-blau-schwarz) und den PEN?

Heikoweirdelectrical1-2006-07-18.jpg
Ein Blick auf den blechernen Sicherungskasten, der so alt wie das Haus sein dürfte, die alten Schmelzsicherungen sind wohl mal gegen Leitungsschutzschalter ausgetauscht worden.

Heikoweirdelectrical3-2006-07-18.jpg
Vom Hausanschluß (links oben) kommen die drei Außenleiter (hier noch schwarz, braun, schwarz), Neutralleiter (N) und Schutzleiter (PE).
Der Schutzleiter geht auf eine lose fliegende Schiene von der aus Schutz- als auch Neutralleiter verteilt werden.
Der Neutralleiter, der vom Hausanschluss kommt, liegt unbenutzt in der rechten Ecke.

Meine Gedanken zu dieser Installation:

  • Die Farbgebung in der Herdanschlussdose ist bedenklich.
  • Es gibt nur PEN statt PE und N
  • Da Neutralleiter und Schutzleiter verbunden ist, bedeutet das, das jedes elektrische Gerät auf dem Gehäuse Spannung führt, sobald die PEN-Zuleitung abgeklemmt ist und das Gerät eingeschaltet wird. (Da Gehäuse und N am Gerät verbunden werden, liegt bei einem eingeschalteten Gerät auf dem (nicht) geerdeten Gehäuse 230V an). Dies gilt für die Herdanschlußdose genauso wie jede Steckdose in der Wohnung. An denen vermutlich PE und N wieder getrennt wurden...was meiner Meinung nach nicht zulässig ist.
  • Kein Fehlerstromschutzschalter (FI) für das Bad, hätte eigentlich bei der Modernisierung gemacht werden müssen.